Ernährungstherapie

Eine Krankheit kann viele Väter haben, aber die Mutter ist immer eine falsche Ernährung.“

(chinesisches Sprichwort)

Gesunde Ernährung verringert nicht nur das Auftreten bestimmter Krankheiten- viele Erkrankungen und auch das psychische Wohlbefinden lassen sich durch eine gezielte

Ernährung positiv beeinflussen und Beschwerden verbessern.

Bei welchen Krankheitsbildern kommt eine individuelle Ernährungstherapie in Frage?

  • Adipositas Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Erkrankungen des Magen-Darmtrakts
  • Gicht
  • Nahrungsmittelallergien oder – intoleranzen
  • Nierenerkrankungen
  • Osteoporose
  • Rheuma
  • Stoffwechselstörungen
  • u.a.

Je früher Sie sich für eine Ernährungstherapie entscheiden, desto eher kann sich eine Besserung einstellen.